FederWaldHof – Ein Bildungsort für Erfahrungsaustausch

Auf dem FederWaldHof lernen wir voneinander und miteinander. Wir sehen Erfahrungsaustausch als einen zentralen Aspekt für erfolgreiche nachhaltige Entwicklung. Dabei verbinden wir ursprüngliches Lernen mit direkten Erlebnissen. Auf dem FederWaldHof wird das Erdendasein mit allen Sinnen erlebt. Dabei bauen wir ein Netzwerk auf, das Menschen zusammenbringt, die sich gegenseitig unterstützen, befähigen und fördern können. Wir wollen Menschen inspirieren, ihre Sinnessysteme, Denkprozesse und Vorstellungskraft wieder mit der ihr umgebenden Welt zu verbinden. Dadurch kann die Liebe zur Schöpfung zurückgewonnen und die kostbaren Ressourcen der Natur besser für die zukünftigen Generationen regeneriert werden.

Wesensgemäß leben – Ursprünglicher Naturzustand

Es ist hunderttausende von Jahren her, seit unsere Vorfahren begonnen haben, sich zu dem Menschen zu entwickeln, der wir heute sind. Den überwiegenden Großteil dieser Entwicklung haben wir als Jäger und Sammler in der freien Natur verbracht, unser Wesen ist somit an die Natur angepasst. Unsere Sinne sind mit Millionen neurologischer Verbindungen zur Umwelt ausgestattet, die nur darauf warten, aktiviert zu werden. In der Praxis von Naturvölkern gibt es eine Trennung von «natürlich» und «menschlich» nicht. Die Kinder unserer Vorfahren waren von der Schule umgeben, die Natur war eine lebendige Lehrerin und jeder Verwandte war ein Mentor.

Mit den Kräften der Natur – Miteinander statt gegeneinander

Die gegenwärtigen Bemühungen die Natur zu bewahren wurzelt noch immer in der Grundannahme, dass Mensch und Natur sich gegenüberstehen. Die fortschrittliche Zivilisation ignoriert das Bedürfnis nach einer Verbindung mit der Natur weitgehend. Wir sind von der heutigen, vom Menschen geschaffenen Welt überreizt, stressbedingte Erkrankungen sind zu einem gesellschaftlichen Problem geworden. Statt in einer künstlichen Welt ständig gegen die Prinzipien der Natur zu arbeiten, wird es Zeit, mit den Kräften der Natur zu leben.

Kräuter – & WildnisPädagogik – Naturverbindung mit allen Sinnen

Auf dem FederWaldHof laden wir zu unmittelbaren Erfahrungen mit der Natur ein, um das gebrochene Band zwischen Mensch und Wildnis wieder wachsen zu lassen. Wir experimentieren mit kreativen Ansätzen, um Kinder und Erwachsene zu inspirieren und zu ermutigen, eine tiefere und bewusstere Verbindung mit ihrer äußeren und inneren Natur einzugehen. Naturverbindung fördert das kognitive, physische, soziale und emotionale Wohlergehen und ist essentiell für die Persönlichkeitsentwicklung. Gemeinsam wollen wir die kleinen und großen Wunder der Pflanzen- und Tierwelt rund um uns entdecken und den Wissensschatz der traditionellen Kräuterkunde bewahren.

Erlebnisbauernhof – Unseren FederWaldHof erleben

Als Erlebnisbauernhof bietet der FederWaldHof die Möglichkeit die alltäglichen Arbeiten unseres Hofes sowie den natürlichen Umgang mit Tieren und Pflanzen zu erleben. Als ökologischer Bauernhof ist der FederWald ein idealer Lernort, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Herkunft, die Erzeugung und die Verarbeitung von Lebensmitteln zu vermitteln. Es können die regionale Vielfalt und Bedeutung für die eigene Ernährung und die damit verbundenen gesellschaftlichen und ökologischen Zusammenhänge erfahren werden.

«Wenn man erklären möchte, warum jemand ein Naturschützer ist und was ihn dazu motiviert, muss man ganz an den Anfang seines Engagements mit der natürlichen Welt zurückgehen.

Ich glaube, dass einer der wesentlichen Grundsätze die Liebe zum Land ist, die durch eine langfristige Vertrautheit mit der Schönheit der Natur und den lebendigen Dingen entsteht:

Nur wo Verständnis ist, kann es auch Ehrfurcht geben, und nur wo ein tiefes emotionales Gefühl vorhanden ist, kann es die Bereitschaft geben, sich dafür einzusetzen.»

Sigurd F. Olson

Überblick Veranstaltungen